Liebe ist leicht


Blicke

 

Meinen Blick an deinem haltend,

fühlt  die  Wärme deiner Jugend

ohne jede Gier .

 

Millionen Blicke tauschte ich,

doch keiner war wie dieses Licht                                                                                           in deinen Augen                                                                          

 

Dein Blick in meine Seele eingetaucht,

flüstert mir die Zukunft leise im mein Ohr,

kennst du das  Gespenst der Hoffnungslosigkeit.

 

Will überleben meinen Schmerz,

die weißen Tauben zeigen mir ein Bild,

verhüllt in heißen Tränen,

such ich nach einem Blick von dir. 

Der Muse Sanftheit

 

Das Geflüster des Windes,

weh dir die Liebe in dein Herz,

der Muse Sanftheit ,

glühend warm,

umspielt den Augenblick des Glückes.

 

Der schimmernde  Schatten des Mondes,

wirft  Hoffnung auf deine Seele

der Muse Zärtlichkeit,

empfindlich jung,

umspielt den Augenblick des Glückes.

  

Der Sonne Hitzeglut,

brennt  Leidenschaft in deinen Körper,

der Muse Lust,

Pfirsich - weicher Haut,

umspielt den Augenblick des Glückes.


Du Kind der Schönheit

 

Deine Wärme hüllte mich in Schweigen,                                                                       vom Lied der Zärtlichkeit bin ich erwacht, 

ein Schwall von Leben hat mich fortgespült. 

 

In einem wunderbaren Traum

hast du mich mit deinen sanften Lippen berührt,

nun trägt meine Seele den Schleier der Liebe.

 

Du Kind der Schönheit,

von Liebe trunken,

liebte ich dich bis in den Himmel.

 

Du berührtest mit deinen sanften Lippen,                                                                     meinen erfrierenden Mund, du Sinnbild weiblicher Sinnlichkeit.

 

Wo dein Liebeshauch meinen Atem lähmte                                                                     suchte ich in der Dunkelheit nach einem Licht,

um der Liebe Irrfahrt zu beenden.

Wie ein Sternenschweif

trittst du in mein Leben 

faszinierend einem Diamanten gleich 

leuchtest du mir den Weg ins Glück.

 

Du schaust mich an

mit deinem sternenklaren, scheuen Blick

ich wollt ich wäre der Prinz aus deinen Träumen

der dich durchs Leben trägt.

 

Für einen süßen Blick von dir

könnt' ich mein Leben geben

die schönsten Diamanten 

leuchten nicht wie Deine Augen. 

 

Eine wenig Hoffnung,

eine wenig Sehnsucht,

ein wenig Zärtlichkeit,

all das sehe ich in deinem Blick.

Vielleicht kann ich dir eine Handvoll

davon geben.

Ich wollt,ich wär ein Kind,

weil Kinderträume anders sind.

 

Einst hatt ich einen Traum :

ich saß auf einem Baum

am Horizont der Mond versinkt,

mit dir ein schöner Tag beginnt.

 

Er leuchtet hell so wie dein Haar,

wie deine Augen sternenklar

es wird für mich ein Wunder wahr,

sie finden meinen Blick.

 

Ich hab von dir geträumt .

 

Nun bist du da

Und doch so fern…

 

Dem Mond ein wenig näher

Es öffnen Blumen sich für dich

 in Liebe eingehüllt,

erklimme Himmelsleitern

auf dem Weg zu Dir.

 

Will deinem honigsüßen Mund berühren,

mein dürstend Blick sucht

Deiner Augen heller Glanz,

spür` in mir  Sehnen und Verlangen.

 

Meines Herzens Drang,

der tiefen, zarten Triebe,

schlägt neue Brücken in meine Seele,

Du bist der Lust Unsterblichkeit.

 

Du bist lieb, so zart und sonnig,

bei einem Blick in deine Augen, 

ist mir als würde meine 

Seele ewig Sehnsucht trinken.

 

Ich grüße dich, du zarte, sanfte, schöne Frau, 

einem Engel gleich sehe ich dein Bild vor mir, 

hast mich gefangen und Lebensglut entfacht, 

doch unbeglückt muss ich durchs Leben gehen.

Du bist so schön 

doch so schwer zu berühren, 

kann in deiner Nähe nur verbrennen oder erfrieren.

 

Ich schau dich an 

wenn du tanzt

vergeude alle meine Blicke nur bei dir 

du bist alles für mich und noch so viel mehr.

 

Ich hör dir zu 

wenn du lachst

vergesse dabei das meine Jugend 

schon endlos lang vorbei.

 

Du springst durch das Tor des Glücks 

doch ohne mich

für mich kommt die Zeit mich zu erinnern wer ich bin,                                                 ich werde traurig sein aber es wird mein Herz befreien.

Meine Liebe zu Dir ist ein Kind der Freiheit,

willst auch Du frei sein,

müsstest Du auch ein wenig Kind sein können .

So wie ich bin

 

Die innere Freiheit ist notwendig,

um leben zu können,

so wie ich bin.


Glück ist der Moment,

an dem ich an dich denken darf,

das größte Wunder ist nicht die Liebe allein,

das größte Wunder das bist du für mich.

Du Alpha -Seele

 

im Tal meines  Lebens bin ich dir begegnet ,

dem blonden  Traum aus Fleisch und Blut,

mit Güte möchte ich dich verwöhnen

und alle Tiefen mit dir gehen.

Bei deinem Angesicht 

ist mir, als würde ich brennen 

ich segne dich und das Licht in deinen Augen 

Du Schönheit so erschreckend schön 

schenk mir nur eine Nacht.

Fischer der Kunst

 

du wolltest meine Muse - mein Leuchtturm sein -                                                     lautes Getöse zerstörten meine Gedanken                                                                     am Horizont sehe ich dein Licht.

 

Umgeben vom Rausch der Gefühle

kann ich nicht denken -                                                                                             Unendlichkeit des Augenblicks möchte ich dir schenken -

auf hoher See bin ich gefangen.

 

Die Kunst ist es, die Liebe, die Hingabe,                                                                           die Suche nach der Wahrheit, das ist mein Leben . 

 

Du der Erde fest verbunden 

Die Flut hat mich aufs Meer der Künste fort gespült

kann nicht für immer bei dir sein,

denn ich bin ein Fischer der Kunst

Lässt dich vom Himmel fallen 

mit einer Zauberkraft die ich mir nicht erklären kann 

von deiner Schönheit angetan 

darf mein Verstand nicht weichen.

Fortgespült

 

An deiner Seite,

vom Moos gebettet,

höre ich dein Lachen,

höre ich dein Weinen,

ins stumme liebe Wort verpackt.

 

So oft höre ich dein Schweigen,

fühle ich den langen Kuss,

so unersättlich zart.

 

Unsere Lippen von einander fortgespült,

Welt - vergessen und besessen 

nach deiner Liebe Schwur,

bin ich nun fort und frage mich nach dem Warum .


Gesprochene Texte mit Musik von Christin Amy Artner
Gesprochene Texte mit Musik von Christin Amy Artner

   

 

 

 

Ein großer Teil der hier gezeigten Bilder sind Produkte die in der Künstlerkolonie von Les MontmARTrois en Europe in Mijas - Pueblo entstanden sind. Die Texte sind ausschließlich von Ulrich Häusler - dem Gründer von Les MontmARTrois en Europe & IVQS Schauspiel - Premium