Du stehst mir gegenüber, Deine 

Augen blicken offen, sie scheinen zu 

hoffen, dass man Deine Ängste nicht 

sieht.

 

Deine Lippen sie schweigen, weil 

Deine Angst sie verschließt, ich sehe 

die Unsicherheit, die man auf Ihnen 

liest.

 

Deine Ohren, sie hören, vieles 

scheint sie zu stören, doch Deine 

Angst lässt nicht zu, dem Gehörtem 

zu begegnen.

 

Dabei könntest Du durch Begegnen

Deinen Weg neu ebnen, -

Deinen Weg aus der Angst.

Eifersucht ist die Sucht nach Liebe- 

Eifersucht ist auch Selbstsucht - 

Sucht ist krank sein.

 

Suche Dich selbst und Du wirst sehen, 

Deine Eifersucht vergeht wie eine 

Krankheit.

Du hast mich gebraucht,

doch mir ist so,

als hättest Du mich benutzt.

 

Darum lasse ich Dich gehen,

mit dem Gefühl,

dass meine Liebe zu Dir

eine Form von Therapie für Dich war.

Labyrinth 

 

Siehst Du schon von fern den Graben,

der durch unsere Seelen fließt.

 

Hörst Du schon von fern das Weinen,

welches unser Herz verschließt.

 

Riechst Du schon die welken Blätter,

die von unserer Liebe fallen.

 

Schmeckst Du schon das Moos,

welches uns einst hat gebettet

wie nur die Liebe es versteht.

 

Du tastest Dich wie eine Blinde

Durch ein Labyrinth von Ruinen

Nach einer zerstörten Liebe....

Und fragst Dich... bin ich von Sinnen.

Nähe und Distanz

 

Habe keine Angst vor Nähe,

erst die gelebte Nähe bringt oft

die Distanz,

die Du Dir wünscht

und somit als Nähe ertragen kannst.

 

Nähe und Distanz sind Entfernungen,

die immer relativ zu sehen sind,

somit kannst Du ohne Angst leben,

da die Entfernung Dein Gefühl bestimmt.

Chance

 

Gib Dir eine Chance,

lebe die Stunde,

lebe den Tag,

wie ich auch ihn mag.

 

Gib mir eine Chance,

liebe die Stunde,

liebe den Tag,

wie ich auch Dich mag.

 

Gib uns eine Chance,

liebe den Tag,

wie er auch uns mag.

 

Wenn der Tag uns mag,

wird auch die Nacht uns behüten

und die Liebe erblüh'n.

Freiheitsspiel


Spielst Du mit mir das Spiel

der Freiheit -

aber wenn ich Dich loslasse,

lasse mich nicht fallen.

Gefühle zeigen

 

Wer ständig von Gefühlen redet,

sollte endlich anfangen,

einige davon zu zeigen.

Gefangenschaft

 

Wer nicht die Kraft hat sich aus einer

Beziehung zu befreien,

sucht sich eine neue Gefangenschaft

Ein Tag ohne Dich,

 

Ein Tag ohne Dich,

bedeutet auch eine Nacht ohne Leidenschaft,

fühle nichts in mir....

außer Traurigkeit....

verspüre eine vage Sehnsucht nach vergessen.

Schwimmen lernen

 

Aus den Tränen Deiner Seele

strömt der Fluss Deines Lebens,

Du hast soviel geweint,

dass Du schwimmen lernen musstest,

um nicht am Leben zu ertrinken.

Klarheit

 

Keine schwarze Schatten,

keine hohen Wogen,

keine lauten Wesen....

nur Du.....

 

und die Sehnsucht nach dem roten See,

wo Deine Klarheit in mein Herz eintaucht....

und wo die Wellen meine Seele streicheln.

Hoffnung

 

Die Harmonie unserer Liebe fiel in den Brunnen

der Götter,

unsere Seelen bahnten sich neue Pfade an das Licht,

eine neue Melodie war für uns geboren......

wir nannten sie Hoffnung.

Wilde Angst

 

Ich wachte auf,

mein Verstand hatte Mühe zu begreifen,

Du warst nicht da......

mit grenzenloser Erleichterung stellte ich fest....

es ist war nur die wilde Angst Dich zu verlieren.

Erkenntnis

 

Wenn Du gehst in Richtung Mensch,

überprüfe Deine Wirksamkeit.

Du wirst die Erkenntnis brauchen,

um im Leben zu bestehen.

Ab heute ist jeder Tag dein bester Tag !

 

Du hast zu viele Ziele 

fängst immer etwas Neues an .

Du musst dich endlich einmal entscheiden,welchen Weg du gehen willst .

Vertraue auf dich selbst - Du hast dein Glück allein in deinen Händen.

 

Kein flüchtiges Gefühl kann dich

verunsichern und dir deine Kraft nehmen die du in dir trägst .

 

Es reicht eine handvoll deiner

Träume die dir sagen wohin dein

Weg dich führt .

 

Schau in dich hinein und du wirst

deinen Atem anhalten bei so viel

Erkenntnis.

 

Die Zukunft lächelt dir zu - ab heute ist jeder Tag dein bester Tag ! 

 

Auf der Suche nach Dir wirst Du Dingen 

begegnen,

die Du zuvor nie getroffen hast, 

habe keine Angst,

Du triffst auch auf Dinge nach denen Du Dich 

ein Leben lang gesehnt hast,

habe keine Angst, mach 

die Augen auf, es ist

kein Traum,

den Du so schnell vergessen willst.

Verwandle Deine Wut in Mut, 

sage was Du sagen musst, spreche 

über Deinen Frust, red Dir alles 

von der Seele, alles andere wäre 

Gequäle.

 

Oft nimmst Du Dir die Qual zur 

Wahl, doch auch das hat seinen 

Grund, hältst wie immer Deinen 

Mund, lässt Dich von den Anderen 

lenken, die dabei an sich nur 

denken.

 

Denke Du nun einmal an Dich, 

sage was Du sagen musst, damit 

die anderen wissen was Du 

denkst, dass Du Dein Leben 

selber lenkst.

Was hab ich Dir nur angetan?

 

Warum fährst Du mit mir Achterbahn?

Einmal hoch und einmal runter,

einmal traurig, einmal munter.

 

Du weißt, ich bin nicht schwindelfrei.

Bitte fahr alleine weiter,

bis mir die Erkenntnis kommt ...

die Achterbahn bin ich.

Tanze

 

Du hast verlernt,

die leisen Töne zu hören,

Töne, die es gut mit Dir meinen.

 

Höre in Dich hinein....

Und Du lernst wieder zu tanzen.

Ein Geschenk

 

Meine Liebe zu Dir ist nicht nur so ein Gefühl,

vielmehr ist sie ein Geschenk,

welches Du nicht so achtlos in die Ecke

stellen solltest,

ohne genau hineingeschaut zu haben.

Liebe hat Begabungen

 

Leise klingt mir Deine Stimme,

in mein liebend Herz hinein,

willst mir sagen viele Dinge,

hast nicht Worte für Gefühle,

die Dir so am Herzen liegen.

 

Ich versteh auch ohne Worte,

denn Du sprichst mit Deiner Seele,

die der Worte nicht bedarf.

 

Deine Stimme hör ich klingen,

mehr als Du vermuten magst,

Liebe hat auch die Begabung,

ohne Worte zu versteh'n.

 

Deshalb lasse deine Stimme,

weiter durch die Seele gehen.

Schreib auf

 

Schreib den Text Deines Lebens auf ein

Stück Papier

und der Takt Deines Herzens wird

so stark sein wie nie zuvor.

 

Der Rhythmus Deines Atems bewegt Körper und

Gefühl,

es will Dir sagen Du lebst,

ist es Dir nicht genug,

schreibe, schreibe, schreibe ...

Lust

 

Hast Du Lust zu leben,

dann lebe,

hast Du Lust zu lieben,

dann liebe,

hast Du Lust,

dann versuche zu unterscheiden.

Auch Du hast ein Recht

 

Wenn Du einmal im Leben nur an Dich

denkst,

heißt das noch lange nicht,

dass Du die Anderen vergessen hast.

 

Vielleicht haben die Anderen nur vergessen,

dass es Dich auch noch gibt.

Also musst Du die Anderen daran erinnern,

dass Du auch ein Recht auf Leben hast.

Ertrunken

 

Im Strom meiner Tränen

bin ich ertrunken,

weil Du nicht am Ufer standst,

um mir die Hand zu reichen.

Trauer / Glück

 

Wer das Glück nicht kennt

hat niemals geliebt.

Wer geliebt hat,

kennt die Trauer.

Aufgewacht

 

Die Wächter meines Lebens

hielten für längere Zeit 

einen Mittagsschlaf 

dann kamst Du....

und bin ich aufgewacht.

Realität

 

Mir kam die Ruhe abhanden,

zu schwach bewachte ich unsere Welt.

Die Welt der Träume und der Liebe.....

die Realität hat mich erschlagen.

Mit Dir

 

Ich möchte mit den Nymphen tanzen, 

auf dem Grund unserer Liebe mit den Göttern reden,

mit den Schwänen unter der Trauerweide

schlafen....

und nicht aufhören zu träumen......

und zu leben mit Dir.

Realität

 

Mir kam die Ruhe abhanden,

zu schwach bewachte ich unsere Welt.

 

Die Welt der Träume und der Liebe.....

die Realität hat mich erschlagen.


Gesprochene Texte mit Musik von Christin Amy Artner
Gesprochene Texte mit Musik von Christin Amy Artner

   

 

 

 

Ein großer Teil der hier gezeigten Bilder sind Produkte die in der Künstlerkolonie von Les MontmARTrois en Europe in Mijas - Pueblo entstanden sind. Die Texte sind ausschließlich von Ulrich Häusler - dem Gründer von Les MontmARTrois en Europe & IVQS Schauspiel - Premium